Nicht nur schwerwiegende Erkrankungen, sondern auch kleinereVerstimmungen können den Urlaubgründlich vermiesen. Eine Reiseapotheke gehört ebenso ins Gepäck wie wichtige persönliche Unterlagen oder die richtige Kleidung. Eine gut ausgestattete Reiseapotheke sollte soviel wie nötig und so wenig wie möglich enthalten.

www.docmorris.com

Zusätzlich zur standardisierten Reiseapotheke sollten sich Reisende vor dem Urlaub nach den notwendigen Impfungen erkundigen. Beratung gibt hier der Arzt oder ein Tropeninstitut. Chronisch Kranke sollten ihre individuell benötigten Medikamente in Abstimmung mit dem behandelnden Arzt inausreichender Menge mitnehmen.Insbesondere diese wichtigen Mittel sind im Urlaub oftmals schlecht zubesorgen. Sie sollten deshalb im Handgepäck transportiert werden.

Wichtig: Individuelle Medikamente für den einzelnen Reisenden, z. B. Medikamente gegen Allergien, Schilddrüsenerkrankungen, Herpes und zur Behandlung von Diabetes, sowie die "Pille" gehören ins Handgepäck. Bei Mitnahme von Einwegspritzen und Kanülen kann eine Arztbescheinigung - möglichst in englisch - sinnvoll sein.

Das gehört auf jeden Fall in Ihre Reiseapotheke
Ihre Dauermedikamente

Verbandszeug und Pflaster zur Wundversorgung
Wunddesinfektionsmittel
Salbe für Prellungen und Verstauchungen
Mittel gegen Juckreiz (Insektenstich, Allergien)
Insektenabwehrende Mittel
Sonnenschutzmittel
Mittel gegen Reisekrankheit
Mittel gegen Durchfall
Wasser-Elektrolyt-Lösung
Mittel gegen Verstopfung
Mittel gegen Schmerzen und Fieber
Mittel gegen Sodbrennen und Magenbeschwerden
Mittel gegen Allergien
Fieberthermometer

Apotheke.de online bestellen Apotheke

Google